Facebook

“Alte Wache”

“Alte Wache”

Markus Hawener übergibt dem Archiv der Feuerwehr Datteln das alte Feuerwehrgerätehaus als H0-Modell

 

Das gab es bisher in Datteln noch nicht:

Modellbauer Hauptbrandmeister Markus Hawener von der Freiwilligen Feuerwehr Datteln hat das alte Feuerwehrgerätehaus (1914 – 1973) der Stadt als Modell im Maßstab H0 (1:87) nachgebaut. Unseres Wissens ist es das erste Gebäude der Stadt, das es nun als Bausatz auf dem Markt auch zu kaufen gibt. Das Modell stellt den Zustand vom Oktober 1914 dar, als die Wehr das Haus übernahm, also ohne spätere An- und Umbauten und ohne Fahrzeuge.

Nachdem Bürgermeister André Dora unserem Feuerwehrarchiv im Januar 2016 die im Stadtarchiv wiederentdeckten Baupläne des Feuerwehrgerätehauses und Bauzeichnungen übergab, rückte für unsere drei Archivare Hans Halberstadt, Peter Korte und Horst Walter auch ein Traum in erreichbare Nähe. Geboren als „Wunsch-Idee“ von Peter Korte, war nun durch die genauen Maße auf den Plänen ein Nachbau als Modell möglich geworden. Hauptbrandmeister Markus Hawener, aktives Mitglied unserer seit 1982 bestehenden Modellbaugruppe, konnte dann auch schnell für das Projekt gewonnen werden: „Eigentlich sollte es eine Überraschung für die Kameraden im Jubiläumsjahr 2017 werden, aber ein neues Modell zu konzipieren, hat dann doch mehr Zeit benötigt, als erwartet“.

In dieser Woche konnte Markus Hawener nun aber doch das erste fertige Modell, sozusagen das „Urmodell“, den Kameraden im Archiv an der Feuer- und Rettungswache übergeben.

 

Das Modell ist im Maßstab H0 (1:87) in Laser-Cut-Technik nach den Original Bauplänen maßstabsgetreu nachgebaut. Trotz fehlender Farbaufnahmen aus der Bauzeit wirkt die Farbgestaltung von Markus Hawener ausgesprochen realistisch. „Weil es z. B. auf einer Modellbahn wenig Fläche braucht (H0-Maße: 260 x 110 x 220), wird der Modellbausatz nicht nur für Liebhaber interessant sein“, vermutet der Modellbauprofi.

Der Bausatz (in H0 ca. 85 Euro) ist auch im Maßstab TT (1:120), N (1:160) und Z (1:220) bei Markus Hawener erhältlich.

Kontakt: mhawener@mmh-modellbau.de

Für Markus Hawener, wie für die Archivare, ist das Diorama zum alten Feuerwehrgerätehaus allerdings erst dann vollständig, wenn auch die Fahrzeuge der damaligen Zeit davor stehen. Deren Rohlinge sollen im 3-D-Druck hergestellt werden, doch auch dazu benötigt der Modellbauer genaue technische Daten. „Die sind bei den alten Fahrzeugen nicht immer leicht zu bekommen“, wissen die Beteiligten aus Erfahrung. Aber ein tolles Musterbeispiel steht schon mit in der Vitrine des Archivs: Das originalgetreue Modell der 1940 gebauten ersten motorisierten Drehleiter der Dattelner Feuerwehr, eine KL26+2 vom Hersteller Magirus! Sie wurde erst 1978 außer Dienst gestellt und steht heute als Oldtimer in einer Halle an der Feuer- und Retttungswache Datteln und als „Super-Modell“ ab sofort ebenfalls in der Vitrine des Feuerwehrarchivs.

Gerätehaus im Bau 1913

Entwurf der Hofansicht Westseite

Bauzeichnung Hofansicht

Gerätehaus Ostseite 1914