Facebook

Löschzüge 1-5

Freiwillige Feuerwehr

 

Blick in eine Fahrzeughalle

Die Freiwillige Feuerwehr Datteln bildet eine Einheit aus den hauptamtlichen- und den ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen - und Männern sowie der Jugendfeuerwehr. Die enge Verzahnung wird nicht erst im Einsatz deutlich, sondern auch in der Aus- und Fortbildung. Die Einbindung der fünf Löschzüge der ehrenamamtlichen Kräfte in das Einsatzgeschehen erfolgt sowohl mit der Erst- wie auch einer Folgealarmierung. Wenn die Lage es erfordert, besetzen die Löschzüge mit ehrenamtlichen Kräften die Feuer- und Rettungswache im Zentrum Dattelns oder die Gerätehäuser in den Ortsteilen Ahsen und Horneburg.So ist es möglich, im gesamten Stadtgebiet ständig einen ausreichenden Grundschutz in den Bereichen des Brandschutzes und der technischen Hilfeleistung sicherzustellen. Durch eine gemeinsame Aus- und Fortbildung der Freiwilligen Feuerwehr ist auch ein gemischter Einsatz von haupt- und ehrenamtlichen Brandschützern möglich. Dies ist insbesondere bei aufwändigen und länger andauernden Einsätzen wie Großbränden oder nach Unwettern von großem Vorteil.

Lange Wegestrecke mit Auffangbehälter

 

Die Löschzüge 1 bis 3 der Freiwilligen Feuerwehr Datteln sind an der Feuer- und Rettungswache an der Industriestraße beheimatet. Ihr Einsatzgebiet umfasst in erster Linie den Innenstadtbereich und damit den Großteil des Dattelner Stadtgebietes. Ein Fahrzeug (TSF-W)  ist in einer Fahrzeughalle an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik stationiert. Dieses Fahrzeug wird im Alarmfall von Kameraden besetzt, die im näheren Umkreis wohnen. Übungsabende finden an jedem ersten und dritten Dienstag im Monat von 19:00 bis 21:00 Uhr an der Feuer- und Rettungswache statt.

 

 

 

Atemschutz Rettungstrupp in Bereitsstellung

Das Gerätehaus des Löschzuges 4 steht an der Halterner Straße im Ortsteil Ahsen. Das Einsatzgebiet des Löschzuges umfasst nicht nur das Lippedorf und die umliegenden Bauerschaffen. In enger Kooperation mit der Feuerwehr Haltern am See werden sie auch zu Einsätzen in den angrenzenden Ortsteil Haltern - Flaesheim gerufen. Übungsabende finden dort jeden ersten und dritten Dienstag im Monat von 19:00 bis ca. 21:00 Uhr statt.

Inmitten des Schlossdorfes steht das Gerätehaus des Löschzuges 5. Das Einsatzgebiet der Horneburger umfasst neben dem Ortsteil selbst, den Stadtteil Meckinghoven bis zum "Zechenberg". Zusätzlich gehört zum Ausrückebereich auch die Bauerschaften in dem zur Stadt Castrop-Rauxel gehörenden Ortsteil Becklem. Geübt wird an der Magdalenenstraße 3 an jedem zweiten Mittwoch im Monat von 19:30 bis 21:30 Uhr.

Die haben Interresse? Sie sind jederzeit herzlich willkommen, bei dem Löschzug ihres Ausrückbezirks reinzuschnuppern.